Zwei Freunde unterhalten sich über den Sinn des Spruches: "Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang."
Heinz fragt seinen Kumpel: "Wenn du eins von den dreien abgeben müsstest, was wär es?"
Der Angesprochene braucht nicht lange zu überlegen: "Der Gesang!"
"Und wenn du jetzt von Wein und Weib noch was abgeben müsstest? Auf was würdest du zuerst verzichten?"
Der Kumpel muss jetzt doch eine Weile überlegen. Dann meint er: "Tja, das käme dann ganz auf den Jahrgang an..."

Die Trude: "Ede, geh doch bitte mal in die Speisekammer - ich bräuchte die Weinflasche, auf der `Essig´ drauf steht, da müsste der Himbeersaft drin sein - aber riech lieber vorher dran, ob auch kein Spiritus drin ist...!"

In einem Feinschmeckerlokal bringt der Chef höchstpersönlich eine von Spinnweben überzogene Flasche in einem Körbchen an den Tisch. Mir ehrfürchtiger Stimme sagt er: "Bitte, die Herrschaften, eintausendachthundertsechsundfünfzig!"
"So alt ist der Wein?" sagt beglückt der Eingeladene der beiden Herren.
"Wenn ich bitten darf", hüstelt der Ober, "das ist der Preis!"

Mit welcher Weinsorte erzielt man den geringsten Alkoholgehalt im Blut?

-Antwort anzeigen-

Mit Gänsewein!

(Keine Ahnung, was das ist? Tja, findet es halt raus!)

Ein Gast findet, dass sein Wein verdächtig dünn und wässrig schmeckt. Deshalb bittet er den Wirt nach dem ersten Schluck nochmal um die Karte.
"Stimmt etwas nicht?", wird er gefragt.
"Allerdings", meint der Gast, "ich vermisse auf ihrer Weinkarte die Quellenangabe!"

 
anzeigen.de